Leckereien

Saftig-süße Zimtschnecken

Rezept für schwedische Zimtschnecken von Jutta Nowak

Rezept für schwedische Zimtschnecken von Jutta Nowak

Wusstet ihr, dass am 4. Oktober in Schweden Tag der Zimtschnecke ist? Ich bis gestern auch nicht. Hab’s zufällig gelesen. Weil ich Zimt liebe, saftiges Hefegebäck sowieso und alle Zutaten im Haus waren, muss ich diesen Feiertag einfach lecker mitfeiern! Jättegott!!!

Rezept für schwedische Zimtschnecken von Jutta Nowak

Zimtschnecken

Zutaten Hefeteig:

  • 500 g Mehl (300 g Weizenmehl 550, je 100 g Dinkelmehl 630 und Weizenmehl 405)
  • ½ Würfel frische Hefe
  • etwa 230 ml Milch
  • 1 Ei
  • 80 g Butter
  • 60 g Zucker
  • Abrieb von einer halben Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz

Zutaten Zimtzucker-Füllung:

  • 40 g Butter
  • 60 g Rohrzucker (dann wird’s schön knackig)
  • 2 TL Zimt

Rezept für schwedische Zimtschnecken von Jutta Nowak

Zubereitung:

  • Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken, Hefe hineinkrümeln
  • Zucker über die Hefe streuen, mit lauwarmer Milch begießen (nur so viel, dass die Hefe und der Zucker gerade bedeckt sind)
  • abdecken und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen
  • das Ei, die restliche Milch, Butter, Zitronenabrieb und Salz zum Vorteig geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten
  • abgedeckt etwa 40 Minuten gehen lassen
  • inzwischen Zimt und Rohrzucker mischen, die Butter schmelzen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen
  • den Backofen vorheizen (Multiumluft 160° – 170° Grad)
  • die Arbeitsplatte leicht bemehlen, den Teig darauf ca. 30 x 40 Zentimeter groß ausrollen
  • die Teigplatte mit der zerlassenen Butter bestreichen und mit dem Zimtzucker bestreuen
  • von der Längsseite her aufrollen und in ca, 1,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden, auf die Backbleche legen
    (Wer mag, kann die Schnecken noch mal abgedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen. Ich bin meist zu ungeduldig und schieb sie direkt in den Ofen. Ist bis jetzt immer was geworden …)
  • etwa 12 bis 15 Minuten goldbraun backen (Ich tausche meistens kurz vor Ende der Backzeit einmal die Bleche, dann werden sie schön gleichmäßig braun. Alternativ könnt ihr die Schnecken auch nacheinander abbacken.)

Rezept für schwedische Zimtschnecken von Jutta Nowak

Dann Käffken kochen und schnabulieren. Lauwarm sind sie der Kracher! Ein Klecks Heidelbeermarmelade oder Pflaumenmus dazu – jättegott!

Rezept für schwedische Zimtschnecken von Jutta Nowak

Meistens mache ich gleich die doppelte Ladung und backe einen Teil nur knapp gar. Abkühlen lassen und ab in die Truhe. Wenn der Bauch dann mal was braucht: Rausholen, kurz antauen lassen und bei 150° Grad fertigbacken. Dann gibt’s auf die Schnelle Zimtduft im ganzen Haus und Schneckchenglück auf dem Teller.

Rezept für schwedische Zimtschnecken von Jutta Nowak

Macht ihr mit beim Feiern der Zimtschnecken? Ich finde, sie haben diesen Ehrentag absolut verdient! Smaklig måltid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.