Einblicke

12 von 12 im Januar

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Helleborus gefüllt, violett

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Helleborus gefüllt, violett

Juppii, ich hab’s mal wieder geschafft, bei 12 von 12 auf Caro’s Blog Draußen nur Kännchen mitzumachen. Habt ihr Lust auf ein paar Bilder von einem (draußen leider grauen) Tag im Januar?

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Betten machen

Der Start in einen ganz normalen Tag. Mit allem, was so dazugehört, inklusive Betten machen (im Halbdunkel) und ’ne Ladung Frischluft ins Schlafzimmer lassen.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I grauer Himmel

Der Blick in den Himmel sieht nicht so vielversprechend aus. Ich hoffe, es gibt heute wenigstens kleine Regenpausen, damit ich nachher noch nach draußen komme. Die tägliche Runde brauche ich im Moment ganz dringend. Zum Kopf freikriegen, neu sortieren und so …

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Wäschekorb

Vor der Arbeit noch schnell eine Maschine Wäsche anstellen. Soll ja kalt werden die nächsten Tage. Da müssen die Muckelpullis wieder startklar sein.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Beitrag halbachblog checken

Die erste Runde am Schreibtisch ist eingeläutet. Checken, ob der Online-Gang vom neuen Beitrag auf dem halbachblog geklappt hat, einmal die Social-Media-Kanäle mit neuem Futter füllen, Mails lesen und beantworten. Das tägliche Geschäft eben.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Orangensaft

Kleine Pause und bääähmm: kleiner Vitamin- und Farbschock. Grau-in-Grau reichte fürs Erste. Außerdem lagen da noch drei ziemlich saure und kernreiche Orangen. Zum Essen nicht so toll, für einen Saft schon.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Helleborus gefüllt, violett

Für noch mehr Farbe musste eine gefüllte Christrose aus dem Garten dran glauben und ins Haus umziehen. Da die gerade wie wild blühen, hat’s mir nicht so weh getan.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Zutaten für Marmorkuchen mit Pflaumenmus und Erdnusscreme-Swirl

Und dann hab‘ ich für einen normalen Dienstag was sehr Ungewöhnliches getan: Einen Kuchen in den Ofen geschmissen. Ich konnte nicht anders. Seit Sonntag schwirrt er mir im Kopf rum. Da gab’s auf Jeanny’s Blog Zucker, Zimt und Liebe das Rezept für Schokoladen Bananenbrot mit Erdnussbutter Swirl. Das hörte sich einfach saulecker an! Und da waren noch die vier Eier, die unbedingt wegmussten … Ich hab‘ echt von diesem Erdnuss-Swirl geträumt. (Meine Träume würden im Moment übrigens eine sehr interessante Drehbuchvorlage abgeben – sehr bildreich und realistisch, aber auch ganz schön abgefahren.). Weil es aber keine Bananen im Haus gab, hab‘ ich auf Zucker, Zimt und Liebe nach einem anderen Rezept gesucht und den Marmorkuchen mit Pflaumemus gefunden. Der ist es dann (leicht abgewandelt) geworden, aber eben mit Erdnuss-Swirl!

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Outdoor I Bruchsteinhaus mit alter Tür

Während der Kuchen im Ofen war, bin ich ’ne Runde draußen gewesen. Einfach mal mit Kamera.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Outdoor I trockenes Gras

Winter, Wind und trockenes Gras – eine schöne Kombi.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Jutta im Wald

Dann hat’s doch noch ein bisschen geregnet (mit klitzekleinen Hagelkörnern – vielleicht lässt der Schnee auch nicht mehr so lange auf sich warten?!). Kapuze aufgesetzt, weitergegangen.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Geschenk einpacken

Der Januar ist bei uns pickepacke voll mit Geburtstagen. Für Freitag hab‘ ich zwischendurch schon mal schnell und heimlich ein Geschenk eingepackt.

Jutta Nowak I Blog I 12 von 12 Januar 2016 I Marmorkuchen mit Pflaumenmus und Erdnusscreme-Swirl

Dann gab’s das Highlight des Tages und für mich auch noch einen wahrgewordener Traum: ein Stück vom geswirlten Kuchen. Das war super – fluffig, saftig, mega! Ich glaube, der schmeckt morgen (schön durchgezogen) mindestens noch genauso lecker! Wie gut, dass noch was da ist.

6 Kommentare

  1. De r Kuchen sieht super aus und Orangen gibt es bei uns heute aus. Allein der Geruch bringt mich immer in gute Stimmung.
    Tolle 12!

    • Jutta Nowak sagt

      Ja, du hast recht, eigentlich ist es ein Trippel- und nicht nur ein Doppelkick: Farbe, Geruch und Geschmack!

  2. Barbara Mainka sagt

    Hallo Jutta….
    Trotz grau in grau draußen ein bunter Tag! Schön zu lesen… Und das Rezept probiere ich sicherlich auch mal…mmmmhhh sieht verfühererisch aus…
    VG Barbara

    • Jutta Nowak sagt

      Hallo Barbara, danke! Ja, er ist wirklich noch ganz bunt geworden, dieser Tag! Und lecker!! 😊

  3. Dreimaedelhaus sagt

    Hello sister in heart and brain :-)!
    Was glaubst du auf wessen memo Liste der Kuchen „im original “ noch steht?
    Dicke Umarmung
    Andrea

    • Jutta Nowak sagt

      Hey Sisti! Ja, wie sollte es auch anders sein?! 😉 Das Original schmeckt bestimmt auch super, bei uns gibt’s einfach nicht so oft Bananen … Freu mich, dass wir uns schon ganz bald sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.